AKTUELLES

Historische Hausnamen

Gut zwei Dutzend Hausbesitzer beteiligten sich an der Aktion „Hausbeschilderung“. Seit Juni sind die Schilder montiert, vielleicht ziehen noch einige nach.

„Damals im April“ neu aufgelegt

Auf Grund er andauernden Nachfrage wurde die Chronologie zum Seeshaupter Mahnmal „Damals im April“ bereit zum 3. Mal nachgedruckt (siehe auch unter „Projekte“ Übersicht zu den „Seeshaupter Ansammlungen“)

Der 7. Band ist in Arbeit

„Seeshaupt im Wandel“ ist das Thema des 7. Bandes der Seeshaupter Ansammlungen, der Ende 2023 erscheinen soll. In Wort und Bild werden die Veränderungen im Dorfleben geschildert, von der Eröffnung der Eisenbahn 1865 bis heute.

Das Spendenkonto

IBAN:
DE58 7009 3200 0000 0008 50
BIC: GENODEF1STH
VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg

weitere Infos finden Sie hier.



Ihr Engagement – unsere Projekte
Neues von der Seeshaupter Bürgerstiftung

Die Seeshaupter Ansammlungen

Buchreihe zu Dorfgeschichte und dörflichen Themen

Statt einer umfangreichen Dorfchronik gibt es in Seeshaupt seit 2010 die Buchreihe
„Seeshaupter Ansammlungen“. Sie sind ein ehrenamtliches Projekt der Seeshaupter
Bürgerstiftung, das federführend von Renate und Bero von Fraunberg realisiert wird.
Gestaltung (Claus Peilstöcker, Krailling) und Druck ( DruckStreich , Taufkirchen) werden über
einen Zuschuss der Gemeinde Seeshaupt, den Verkauf der Bücher und Spenden finanziert.
Bisher sind sechs Themenbänden erschienen

Seeshaupter Bürgerstiftung - Übersicht Seeshaupter Ansammlungen


• Damals im April Chronologie des Seeshaupter Mahnmals, 2010
• Die Kirchen im Dorf Von heiligen Häusern und frommem Leben, 2011
• Das Künstlerdorf Von Spitzweg bis Campendonk, 2013
• Vereint im Verein Wo das Dorfleben zu Hause ist, 2015
• Um Haus und Hof I Die Geschichte von Alt Seeshaupt, 2017
• Um Haus und Hof II Die Geschichte von Magnetsried und Jenhausen, von den Weilern und Einöden, 2019
• In Vorbereitung: Seeshaupt am Ufer der Berge ein Dorf im Wandel der Zeit (geplanter Erscheinungstermin November 2022)

Die komplette Übersicht aller Titel finden Sie hier.


Bezugsquellen:
Café Sainerzeit, Hauptstraße
Modelife, Hauptstraße
Markthalle am Bahnhof
sowie unter der Emailadresse ansammlungen@vonfraunberg.de



Hausschilder

Alt Seeshaupt und seine Häuser

Gut zwei Dutzend Hausbesitzer haben sich an der Initiative „ der Seeshaupter Bürgerstiftung beteiligt Die Tafeln mit den alten Hausnamen, historischen Fotos und kurzen Texten zur Familiengeschichte sollen die Erinnerung an das frühere Seeshaupt wachhalten, so wie es nach dem Dorfbrand von 1815 wieder aufgebaut worden war Die Bauhof Mitarbeiter haben die Bürgerstiftung beim Montieren an Hauswände und Pfosten tatkräftig unterstützt.

Hausschilder - Auftakt am Dampfersteg
Hausschilder - Auftakt am Dampfersteg

Als Auftakt für den historischen Spaziergang durch Seeshaupt wurde an der Seepromenade ein größeres Schild angebracht Auf dem Panorama Foto von 1860 sieht man besonders deutlich, wie sich Seeshaupts Silhouette entlang des Seeufers verändert hat Wo heute die schier unerschwinglichen Seeufer Grundstücke liegen, standen einst die armseligen Behausungen der Fischer und Bauern, die sich oben im Dorf keinen Grund leisten konnten.

Bürgerstiftung Seeshaupt - Dr. Gertraud Pihale, Vorstand Bürgerstiftung, und Bürgermeister Fritz Egold
Bürgerstiftung Seeshaupt - Dr. Gertraud Pihale, Vorstand Bürgerstiftung, und Bürgermeister Fritz Egold

Die komplette Übersicht aller Schilder finden Sie hier.